MERCEDES-BENZ EQ

MERCEDES-BENZ EQ

MERCEDES-BENZ EQ

Alle Ergebnisse

Rennen

17

Siege

0

Podiumsplätze

3

Das Mercedes-Benz EQ Formula E Team geht nach seiner Herauslösung aus dem HWA Racelab Team für die Saison 2019/20 eigenständig an den Start. Nach 125 Jahren Erfahrung im Motorsport bedeutet die Teilnahme für die Marke den Beginn eines einschneidenden neuen Kapitels auf dem Weg in eine vollelektrische Zukunft. Hinter dem Steuer des neuen Gen2 Rennwagens, dem Silver Arrow 01, sitzen Niederländer Nyck de Vries und Stoffel Vandoorne.  

Mercedes-Benz kann auf eine Motorsport-Tradition zurückblicken, die bis ins Jahr 1894 zum allerersten Autorennen von Paris nach Rouen zurückreicht, und nun sind die Motorsport-Meister auch Teil der ehrgeizigsten Rennserie im Motorsport, der ABB FIA Formula E Championship.

Dieses Jahr ist das erste Jahr als eigenständiges Werksteam für das Mercedes-Benz EQ Formula E Team, das in der Saison 2018/19 der Meisterschaft noch als Teil des HWA Racelab Teams antrat. Das HWA Team schloss die Saison auf dem neunten Gesamtplatz ab und sicherte sich einen Podiumsplatz in 13 Rennen mit den Fahrern Stoffel Vandoorne und Gary Paffett.

Mit ihren Gen2 Silver Arrow 01 Rennwagen, die nun stolz den unverwechselbaren Dreizack-Stern tragen, wird sich die Marke zum ersten Mal in der Geschichte des Motorsports direkt mit den deutschen Giganten Porsche, Audi und BMW messen, neben einigen weiteren der größten Namen der Automobilindustrie. Hinter dem Lenkrad sitzen der belgische Fahrer Stoffel Vandoorne, der seine zweite Formula E Saison bestreitet, und der Rookie-Fahrer Nyck de Vries, der dem Team nach seiner Phase als Testfahrer nun als Vollzeitfahrer beitritt.   

Die beeindruckenden Racing-Erfolge der Marke außerhalb der Formula E umfassen fünf Konstrukteur-Titel in der Hybrid-Ära der Formel 1 und sieben Fahrer-Titel, sowie weitere Erfolge in der DTM und im Sportwagen-Rennsport auf der ganzen Welt. Kaum ein anderer kann eine ähnlich erfolgreiche Bilanz auf der Rennstrecke aufweisen.  

Der in Affalterbach beheimatete Entwickler HWA übernimmt nach dem Ende der Formula E Debütsaison von Mercedes weiterhin die Verantwortung für dessen Fahrzeuge an Rennwochenenden, während Ian James Teamchef wird. Um die Silberpfeile zum Sieg zu führen, werden James und sein Team alles daransetzen, sich auf der Rennstrecke gegen einige der erfahrensten Teams der rein elektrischen Rennserie zu behaupten.

Die Fahrer