Jean-Éric

Vergne

#25

Alle Ergebnisse

Rennen

60

Siege

8

Podiumsplätze

20

Seien Sie dabei! Geben Sie JEV im nächsten Rennen einen Energieschub

Der Franzose Jean-Eric Vergne hat Geschichte geschrieben, nachdem er hintereinander den Titel in den Saisons 2017/18 und 2018/19 der Formula E gewonnen hatte. Vergne will nun seinen Hattrick für sich beanspruchen und ist Partner von Antonio Felix da Costa mit dem chinesischen Team DS Techeetah für die Saison 2019/20. 

Mit einer Laufbahn in der Formula E, die bis in die erste Saison 2014 zurückreicht, ist Jean-Eric Vergne – auch bekannt als JEV – der einzige Fahrer in der Serie, der zwei aufeinanderfolgende Meisterschaftstitel errungen hat, die er beide mit seinem Team DS Techeetah erreichte. 

JEV startete seine Motorsportkarriere früher als die meisten anderen im Alter von vier Jahren. Er fuhr sein erstes Kartrennen im Jahr 2000. Nachdem er 2007 mit Formula Renault zum Formel-Rennen wechselte, war es nur eine Frage der Zeit, bis der Franzose die Unterstützung von Red Bull erhielt und in das Juniorteam aufgenommen wurde. 

Mit der Unterstützung des Teams gewann er 2010 die britische F3-Weltmeisterschaft, bevor er im selben Jahr sein Debüt als Formel 1 Testfahrer für Toro Rosso gab. Er wurde ein Jahr später Zweiter in der Formula Renault 3.5-Serie, was ihm die Gelegenheit bot, das Red Bull Auto zu testen und in das Toro Rosso Rennteam aufzusteigen. In den folgenden drei Saisons nahm er an 58 Grand Prix teil, erzielte 51 Punkte und wurde sogar einmal Sechster.

Nach einem umstrittenen Ausstieg aus der Formel 1 im Jahr 2014, trat JEV mit Andretti in der ersten Saison der Formula E an. Trotz eines beeindruckenden Debüts in der amerikanischen Mannschaft wechselte der Franzose für seine zweite Saison schnell zum Virgin Racing Team. Dieser Schritt erlaubte ihm, die Anzahl seiner Poles zu erhöhen, aber der Sieg war für Vergne immer noch schwer zu erreichen.

Ein weiterer Wechsel erfolgte zum Team Techeetah für seine dritte Saison in der Formula E. Trotz des Neuanfangs gelang ihm erst im letzten Saisonrennen der Durchbruch mit einem emotionalen ersten Sieg in Montreal. JEV blieb für die Saison 2017/18 im Team. Und sein Erfolg setzte sich fort: Die vier Siege und sechs Podiumsplätze, die er in dieser Saison errang, brachten ihn beim Finale in New York City seinen ersten Formula E Meisterschaftstitel ein. 

In der Absicht, einen zweiten Titel zu erringen, startete Vergne im Laufe des Jahres 2018/19 mit seiner neuen, vom Hersteller unterstützten Mannschaft DS Techeetah in seine fünfte Formula E Saison. Trotz eines dominanten Antriebsstrangs musste JEV sich durch eine Achterbahnsaison kämpfen, deren Titelkampf im Finale von New York City ausgetragen wurde. Mit vier Titelkandidaten war es schließlich JEV, der als Sieger in Brooklyn hervorging und als erster Doppelweltmeister der Serie Geschichte schrieb. Jetzt, mit zwei zu verteidigenden Titeln, will der Franzose in seiner sechsten Saison in der Formula E den Hattrick schaffen. Mit einer der wettbewerbsstärksten Formationen in der Geschichte des Motorsports rechnen wir damit, dass unser amtierender Champion bis zum Ende kämpfen wird.  

Von der Pole bei seinem Debüt bis zu seinem wohlverdienten Meisterschaftssieg in der vierten Saison – wir zeigen den Aufstieg von JEV an die Spitze der ABB Formula E!

WEITERE PROFILE